Wurzeln und Flügel

Ein kleiner, heller Stern namens…

Hinterlasse einen Kommentar

Es gab keine Vorzeichen. Sie starb still und unbemerkt im Bauch ihrer Mama. In diesen Tagen denke ich häufig an Jula und ihre Mama. Vor circa einem Jahr erhielt ich die Nachricht, dass das ungeborene Kind meiner Freundin in der 33. Schwangerschaftswoche sich entschieden hatte, einen anderen Weg zu gehen. Die Schwangerschaft war, abgesehen von anfänglicher Übelkeit, bestens verlaufen. Nora war gut entwickelt, es gab augenscheinlich keinen Grund für ihr Versterben. Vermutlich hatte sie sich selbst die Nabelschnur abgeklemmt, was sehr selten diese fatalen Folgen hat. Es war eine schwere Zeit für die verwaisten Eltern und für das gesamte Umfeld ein Schock.

Eltern können ihre Kinder nicht vor allem schützen.

Wie verhält man sich, wenn das Ungeborene einer Freundin verstirbt? Ich hätte ihr gerne irgendwie geholfen, um die Trauer erträglicher zu machen. Doch das ist der Punkt. Man kann nichts tun. Außer vielleicht da sein, zuhören, konkrete Hilfe für den Haushalt oder Geschwister anbieten. Doch durch das Tal der Traurigkeit wandert jeder für sich.

Meine Trauer hat sich mit der Zeit gewandelt in Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, dass Jula mich daran erinnert, die Zeit mit meinen Kindern so gut wie möglich zu nutzen. Mehr mit ihnen im Jetzt zu leben. Wir sind alle endlich, jedoch sind wir unserer Endlichkeit nicht immer bewusst.

Heute schaue ich zum Sternenhimmel hinauf und rufe: „Danke, Jula!“.

Anmerkung: Auf Wunsch meiner Freundin habe ich den „Arbeitsnamen“ Nora in den tatsächlichen Namen Jula geändert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s