Wurzeln und Flügel

High five for friday #1

Ein Kommentar

Am heutigen Freitag möchte ich dem Beispiel von Pünktchen und Viktoria folgen und mir die glücklichen Momente der letzten Woche bewusst machen.

  1. Ich fand die Weihnachtsfeier meines Unternehmens klasse. Endlich gab es Zeit und Raum, meine Kollegen näher kennen zu lernen. Bei mir als Teilzeitarbeitnehmerin fallen häufig die gemeinschaftlichen Momente bei der Arbeit weg. Sind die Stunden abgearbeitet, sause ich nach Hause und hole die Kinder ab. So habe ich diesen geselligen Abend sehr genossen.
  2. Aber auch während des Abends habe ich an meine Mutter gedacht. Ich habe gehofft und nun erfahren, dass meine Mutter die Diagnose mit der besseren Prognose bekommen hat. Zwar bin ich noch besorgt, aber etwas beschwingt und erleichtert.
  3. Eine Freundin und ich haben einen regelmäßigen Termin zum Telefonieren vereinbart. Ich bin dankbar für die verständnisvolle und wertschätzende Verbindung. Es macht mir Freude, zusehen zu können wie sie von Mal zu Mal wächst, stärker und mutiger wird. Dazu trage ich gerne bei.
  4. Vor wenigen Tagen nahm Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis entgegen. Bis vor wenigen Tagen fiel ihr Name bei mir unter „ferner liefen…“. Ihre Rede hat mich tief berührt. Zwei Punkte sind mir davon im Gedächtnis geblieben. Erstens fragt sie: „Warum ist es so einfach, Kindern Waffen zu geben, aber so schwer, ihnen Bildung zu ermöglichen?“. Sie trifft den Punkt. Dabei ist ihre Art zu sprechen nicht anprangernd oder tadelnd. Sie wirkt ruhig und bestimmt. Trotzdem – oder gerade deswegen? – schafft sie es, sich Gehör zu verschaffen. Wie geht das? Sich selbst nicht so wichtig nehmen, aber trotzdem dafür einstehen, was einem wichtig ist. Weniger „ich will, dass Du…!“, mehr „Das ist mir wichtig, ich handele danach.“. Authentisch sein und der Rest folgt ohne größere Widerstände. Eine wunderbare Idee.
  5. Zweitens dankt sie ihren Eltern, dass sie ihr nicht die Flügel gestutzt haben und sie haben fliegen lassen. Mein Herz springt in die Luft bei diesem Satz, denn so soll es sein.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “High five for friday #1

  1. Ich bin zutiefst berührt von diesem Beitrag und soo dankbar, dass er Tel meiner Linkparty sein darf. Ich freue mich über deine positiven Nachrichten ebenso wie über diese sehr tiefen Gedanken, welche mich jetzt auch den tagüber begleiten werden. Tiefen Dank!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s