Wurzeln und Flügel

Achtsamkeit #2 oder meine Liebeserklärung

Hinterlasse einen Kommentar

„Du bist bereits, was Du werden möchtest. Und Du bist wundervoll, so wie Du bist.“
aus „Sei liebevoll umarmt“ (KW 2) von Thich Nhat Hanh

Wir werden alle unreif und unselbständig geboren. Die Verdauung muss sich umstellen. Sehen, Sprechen und Motorik entwickeln sich langsam. Das Immunsystem passt sich spätestens während der Kindergartenzeit an die Umwelt an.

Hilflos sind die kleinen Würmchen nicht. Im Gegenteil, sie sind von der Natur gesegnet. Sie verströmen einen unwiderstehlichen vanillehonigsüßen Duft. Selbst der Muttermilchstuhl riecht nach frisch gebackenen Brötchen. Und sie sind äußerst kompetent. Sie vermitteln Ihre Bedürfnisse, zunächst sind es nur wenige wie Hunger, Ausscheidung, Nähe, Schlafen, mal subtil, mal ohrenbetäubend. Alles was sie an Fähigkeiten fürs Leben benötigen, steckt bereits in den Menschlein drin.

Wenn ich mich über meine Kinder ärgere, weil sie im Wohnzimmer laut Fußball spielen, die Dauernöhlplatte aufgelegt haben, mit dem Essen matschen oder sich nicht anziehen wollen, obwohl ich sie schon 100 Mal darum gebeten habe, dann steckt dahinter mein unerfülltes Bedürfnis nach Ruhe, Nachhaltigkeit, Leichtigkeit. Aber niemals ist es ihre Unzulänglichkeit.

Und das möchte ich meinen Kindern mitgeben. Ihr seid wundervoll, so wie Ihr seid!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s