Wurzeln und Flügel

Das spirituelle Bewusstseins-ABC – Achtsamkeit #4

Hinterlasse einen Kommentar

„Wenn Du einatmest und dabei weißt, dass Du einatmest, stellst Du innerhalb weniger Sekunden die Einheit von Körper und Geist wieder her.“
aus „Sei liebevoll umarmt“ (KW 4) von Thich Nhat Hanh

Atemübungen sind ein Graus für mich. Vermutlich bin ich beim Yoga zu häufig mit Pranayamas traktiert worden, besonders mit der Wechselatmung. Ein Nasenloch zuhalten, einatmen, halten, das eine Nasenloch öffnen, das andere verschließen, ausatmen, halten und da capo. Ich kann es nicht und habe jedes Mal das Gefühl, zu wenig Luft zu bekommen. Meinen Atem „nur“ zu beobachten ist dagegen eine der einfachsten und effektivsten Übungen, um Körper und Geist zusammen zu bringen. Weitere Anleitung gibt das spirituelle Bewusstseins-ABC einer Teilnehmerin meiner ehemaligen Übungsgruppe für gewaltfreie Kommunikation.

A – wie Atem: wie ist mein Atem gerade, welche Qualität hat er?

B – wie Bewusstsein: wie bewusst bin ich mir gerade über das Hier und Jetzt? Ist mein Geist im Käfig von Vergangenheit oder Zukunft gefangen?

C – wie Chemie des Körpers: wie fühle ich mich gerade körperlich?

D – wie Druck: Stressgefühle? Bin ich unter Druck? Ist das nötig?

E – wie Energie: wie energetisch bin ich zur Zeit? Wo liegt mein energetischer Schwerpunkt gerade?

F – wie Film im Kopf: Gibt es Illusionen und Interpretationen, denen ich zur Zeit nachhänge, an die ich glaube? Was sind die Glaubenssätze, die mich gerade in Atem halten?

G – wie Göttliches: wie nahe oder fern bin gerade dem Göttlichen, Heiligen, dem großen Ganzen?

H – wie Haben: wie starke bin ich eben im Haben-Modus?

Es kann beliebig erweitert werden. Habt Ihr Anregungen?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s