Wurzeln und Flügel

Über unser Impfen, gesellschaftliche Verantwortung und Impfpflicht

2 Kommentare

Jeder ist seines Glückes Schmied. Doch die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des Nächsten beginnt. Wer Impfen anzweifelt, möge dies bitte bedenken. Bei uns war das so…

Als die erste Impfung für meinen Großen anstand, habe ich mir keine Gedanken gemacht. Zu der Zeit arbeitete ich in der Epidemiologie pädiatrischer Infektionskrankheiten. Ich saß an der Quelle, Informationen hatte ich mehr als genug. Ich forschte daran, eine solide Basis zu schaffen, um Aussagen darüber treffen zu können wie z.B. die Inzidenz (das Neuauftreten) von Windpocken nimmt zu oder ab. Überlegt habe ich nur bei der Rotavirus- und Pneumokokken-Impfung, ob ich sie verabreichen lassen soll, da Rotavirus nur einer von vielen Erregern für Durchfallerkrankungen bzw. bei Pneumokokken z.Z. nur gegen 13 von vielen Subtypen geimpft werden kann. Letztendlich habe ich mich für die Pneumokokken-Impfung entschieden, weil mein Mann allergisches Asthma hat und viel mit Atemwegserkrankungen zu kämpfen hat(te). Wir vermuteten, dass unsere Kinder etwas von dieser Veranlagung geerbt haben könnte und wollten auf Nummer sicher gehen.

Impfreaktionen verliefen bei uns im normalen Rahmen. Zur Info: wer einen Verdacht hat, dass das Kind außerhalb der Norm auf eine Impfung reagiert, kann dies beim Paul-Ehrlich-Institut melden. So kann dem Verdacht nachgegangen werden. Als ich erfuhr, dass unsere lieben Freunde ihre Kinder nicht impfen lassen, habe ich dafür gesorgt, dass unsere Kinder (so gut wie) keinen Kontakt zu ihren Kindern haben, so lange sie noch keinen vollen Impfschutz hatten. Es war eine schwere Entscheidung für mich, da ich unsere Freunde, sie ist die Patentante des Großen, sehr mag und wir uns dadurch seltener sahen. Doch ich hätte mich schwarz geärgert, wenn der „worst case“ durch sie verursacht aufgetreten wäre und ich nichts dagegen getan hätte.

Wer sich und seine Kinder impfen lässt, übernimmt nicht nur Verantwortung für sich und seine Familie. Insbesondere bei übertragbaren Infektionskrankheiten z.B. Masern ist es auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Denn potentielle Überträger können andere Menschen gefährden wie z.B. Kinder <12 Monaten und Schwangere bzw. Ungeborene, die nicht geimpft werden können. Aufklärung wäre meine favorisierte Strategie, damit die Menschen intrinsisch agieren und die Entscheidung mittragen. Doch Appelle an die Freiwilligkeit (genau wie bei der Frauenquote in Unternehmen) hat es meines Erachtens lange genug gegeben – mit dem Ergebnis, das wir zur Zeit zu beklagen haben: Masernwelle mit einem verstorbenen Kind. Weil es eine gesellschaftliche Verantwortung ist, wünsche ich mir die Impfpflicht – mit Entscheidungsspielraum für die Eltern.

Dies ist mein Beitrag zur Blogparade „Sich das Impfen selbst zur Pflicht machen“ von Terrorpüppi.

Advertisements

2 Kommentare zu “Über unser Impfen, gesellschaftliche Verantwortung und Impfpflicht

  1. Hallo Jasmin!
    Danke für Deinen Post. Ich stimme Dir voll und ganz zu. Impfen ist ein Thema, das mich lange schon, nicht nur aus beruflichen Gründen, immer wieder interessiert. Aber da wir jetzt ein zweites Kind, ein Baby, haben, das viele Monate nicht geimpft werden konnte und wir dadurch direkt betroffen sind, ist das Thema noch drängender.
    Von Typ her bin ich alles andere als aufgeregt, aber hier hört der Sinn der Entscheidungsfreiheit für mich auf. Wer öffentlich geförderte Kitas und Schulen in Anspruch nehmen möchte, sollte sich auch im Interesse der Aalgemeinheit bzw. der Gesellschaft verhalten. Ich würde mich sofort für die Impfpflicht aussprechen. Im Prvaten kann ich schon jetzt Entscheidungen treffen. Und das tue ich, auch wenn ich manche damit vor den Kopf stoße. ich könnte es anders nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, wenn ich nicht alles zum Schutz der Kleinen getan hätte. Denn der Prenzlauer Berg ist fast überall… 😉

    In diesem Sinne,
    Diana

    Gefällt mir

  2. Pingback: Hallo Wurzeln und Flügel! Hallo Bloggerhausen! | Zwergenzimmerchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s