Wurzeln und Flügel

Mach dein Denken zu einem Danken

Ein Kommentar

Diese Woche bin ich dankbar für…

…die Flexibilität und Unterstützung meines Mannes, so dass ich an einer wichtigen Konferenz außerhalb meiner eigentlichen Arbeitszeit teilnehmen konnte. Durch den Freizeitausgleich am folgenden Tag hatte ich dann zwei freie Vormittage, inklusive Yoga.

…das Kennenlernen und Haltendürfen eines Neugeborenen. So winzig und zart. Ein wonniges Gefühl, als das Kleine in meinen Armen einschlief. Erinnerungen an unsere erste Zeit mit Kindern kommen hoch.

…den Besuch eines Konzertes zusammen mit meinem Mann und einer Freundin. Etwas als Paar zu unternehmen ist mir wichtig und tut uns beiden gut. Noch dazu spielte mein Lieblingsliedermacher Pascal Gentner.

…das nötige Anstupsen meiner Freundin und meinen Mut auf jemanden zuzugehen. Auf dem Konzert traf ich eine langjährige Freundin zufällig wieder, die sich lange nicht zurück gemeldet hat. Ich sage nur „gekränkte Eitelkeiten“ meinerseits. Heraus kam, dass es ihr nicht gut geht und sie vermutlich eine Depression hat. Wie ich dazu lernen konnte, gehört es zum Krankheitsbild der Depression, dass Menschen sich in ihr Schneckenhaus verkriechen. Manchmal ist es anders als es scheint.

…die Unterstützung meiner Freunde bei meinem Wochenende als Strohwitwe.

…Sonnenschein und perfektes Ruderwetter. Wohltuende Bewegung, Gemeinschaft und Naturerlebnisse.

Meine Tops der Woche verlinke ich zu Mama Miez und Wilde Wölfin. Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mach dein Denken zu einem Danken

  1. Pingback: Wochenweise Glück 9 | Wilde-Wölfin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s