Wurzeln und Flügel

Wochenende in Bildern 28./29. März 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Wir warten auf den Besuch meiner Schwiegereltern. Fesselnde Spiele können so einfach sein! Währenddessen ist mein Mann mit dem Großen zur Müllverwertungsanlage gefahren – Männersache.

P1050123

Sie sind da! Die Faszination Hund ist sehr groß. Geschenke werden ausgepackt und…

P1050129

…ausprobiert. Vier neue Schwerter für unsere Waffenkammer. Schwiegervati wird der Held auf immer und ewig sein.

P1050132

Danach wird unsere neuste kreative Tat stolz gezeigt. Ein Fensterbild aus Fingerfarbe. Mir graut es schon vor dem Saubermachen. Doch die Freundin, die mich auf die schöne Idee brachte – danke! -, meinte, dass sich die Sau(b)erei in Grenzen halten würde. Bis dahin Anblick genießen.

P1050133

Wir warten auf die Hähnchen, die meine Schwiegereltern mitgebracht haben, und auf die Kartoffeln. Die bunten Eier konnten sich nicht lange halten.

P1050136

Unser Nachbarsjunge probiert gerade selbst kreierte Eissorten aus und bringt uns etwas zum Kosten vorbei. Lecker.

P1050140

Während der Mittagsruhe bastelt mein Mann weiter an seinem Projekt. Erratet Ihr was das werden soll?

P1050166

Schwiegermutti hat ihren berühmten „Goldtröpfchenkuchen“ mitgebracht.

P1050139

Danach geht es raus in den Wald.

P1050155

An dieser Stelle haben wir letzten Sommer ein Picknick gemacht.

P1050160

Jede Pfütze muss ausgiebig bespielt werden. Matschhose und Gummistiefel vergessen? Egal. Danach fahren die Schwiegereltern wieder – ein kurzer Besuch.

P1050162

Mein Mann wünschte sich schon seit längerer Zeit einen gemeinsamen Ausflug. Diesen Sonntag ist es soweit. Mein Großer befindet sich gerade in der Ritterphase. Was liegt da näher als eine Burg zu besuchen. Zum Glück sind wir im Rheinland damit gut gesegnet. Die Wahl fiel auf die Löwenburg.

P1050181

Die letzten Meter sind steil – wenn das keinen Muskelkater gibt. Dabei hat mein Mann die meiste Muskelarbeit verrichtet!

P1050182

Fast oben.

P1050188

Geschafft! Belohnt wurden wir mit einem herrlichen Ausblick, einem ritterlichen Schmaus und einem heißen Trunk.

P1050184

Auf der Rückfahrt lauschten wir natürlich einem Hörspiel von „Der Kleine Ritter Trenk“. Zu Hause angekommen ging es für die Kinder von der wärmenden Badewanne aus fast direkt ins Bett.

 

Weitere Eindrücke von Familienwochenenden könnt Ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen sehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s