Wurzeln und Flügel

Mach Dein Denken zu einem Danken 22/2015

Ein Kommentar

Die Tage sind derzeit prall gefüllt mit Leben. Ich genieße es, auch mal keine Zeit zum bloggen zu haben. Doch heute morgen, stehle ich mich leise aus dem Familienbett davon. Diese Woche bin ich dankbar für…

…meine Freunde. Als mein Babysitter mich versetzte und ich plötzlich mit zwei Kindern im Hinter- und manchmal auch Vordergrund eine Telefonkonferenz leiten sollte, sprang spontan eine Freundin ein und nahm mir beide Kinder ab. Das war eine klasse Erleichterung! Dem Babysitter ist es so peinlich, dass er mir eine offizielle Entschuldigungskarte geschrieben hat, eine Stunde die Kinder umsonst hüten will und eine Auswahl an Schoki überreicht hat. Wäre nicht nötig gewesen, trotzdem sehr nett.

…Klarheit besteht nun bezüglich des weiteren Behandlungsverlaufs bei meinem Großen. Die OP ist Anfang Juli geplant. Die Aufregung wird wahrscheinlich noch kommen.

…die Unterstützung durch den Europäischen Sozialfond (?). Ich bin nun stolze Besitzerin des Bildungsschecks NRW. Damit werde ich meine geplante Weiterbildung in Gewaltfreier Kommunikation mitfinanzieren.

…Geselligkeit, Spaß und Bewegung während unserer Ruderwanderfahrt in Berlin. Ich durfte als Steuerfrau neue Gewässer kennenlernen. Aus den ungewohnten Wellen in den Kanälen wurden schnell mehrere Duschen für meine Mannschaft. Mit dem Ärger über meine Fahrweise musste ich irgendwie zurecht kommen. Andererseits lerne ich auch durch Fehler… Ich bin überrascht wie grün Berlin ist. Teilweise war unsere gesamte Familie auf dem Wasser, die Kinder haben supergut mitgemacht. Am Ende war ich so ausgepowert, dass ich mich beinahe am ersten Arbeitstag krank gemeldet hätte. Viel Schlaf und Homeoffice haben letztendlich ausgereicht.

…ein Treffen mit meinen Freundinnen in reduzierter Kinderzahl. So konnten wir uns etwas ausgiebiger unterhalten. Da ich gänzlich ohne Kinder an dem Vormittag war, konnte ich die anderen ganz entspannt unterstützen.

…die sms einer Freundin. Ich weiß, dass ihr die Aufrechterhaltung einiger Kontakte zurzeit schwer fällt. Daher schätze ich diese Geste noch mehr. Für mich ist eine Rückmeldung wichtig, um zu wissen woran ich bin.

…gemeinsames Bummeln und Bedürfnissewecken mit der Familie. Jeder hat eine Kleinigkeit und mein Kaffee hat am Ende mich gefunden.

…ausgelassenes, spielerisches Feiern beim Kindergeburtstag einer Freundin für Erwachsene.

 

Meine Tops der Woche verlinke ich zu Daily Pia und Wilde Wölfin. Wie war Eure Woche? Wofür seid Ihr dankbar?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mach Dein Denken zu einem Danken 22/2015

  1. Pingback: Wochenweise Glück | Wilde-Wölfin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s