Wurzeln und Flügel

Mach Dein Denken zu einem Danken 23/2015

Ein Kommentar

IMG-20150604-WA0001_resized

Sooo viel ist passiert. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Vielleicht so: Diese Woche bin ich dankbar für…

…das Wiedersehen der Musikgarten-Referentin im Rahmen einer Schnupperstunde für meinen Kleinen. Als ich vor der Geburt des Kleinen liegen musste oder als wir mit dem Großen ausschieden, kümmerte Sie sich um einen Genesungswunsch der Gruppe per Kartengruß. So etwas finde ich heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Daher war es mir ein Anliegen, mich persönlich nochmal bei Ihr zu bedanken.

…eine schöne Zeit mit meinen Kindern, während mein Mann sich auf Dienstreise befand. Es ist definitiv anstrengender, so dass ich einige Dinge, die nicht unbedingt erledigt werden müssen, links liegen lasse. Aber es ist auch toll, die Kinder mal nur für mich zu haben.

…Bewegung beim Rudern. Dieses Mal mit einem defekten Steuer, was eine große Herausforderung für mich als frischgebackene Steuerfreu war. Ich habe versucht, das Training wegen der geringen Kilometerzahl muskelintensiv für die Mannschaft zu gestalten.

…eine gute Reise zu meinem Seminarort mit den Kindern, sowie eine gute Übergabe mit den Schwiegereltern und ihre Unterstützung. Erst dachte ich, die Kinder würden nur teilweise bei den Großeltern sein. Als sich herausstellte, dass sie komplett dort sein würden, fühlte es sich zunächst so an, als wäre ein Teil von mir abgeschnitten. Ich wusste überhaupt nichts mit mir anzufangen, weil ich keine Aufgaben mehr hatte. Glücklicherweise kam ich schnell in den Genuss der überbordenden freien Zeit für mich – nur für mich.

…wunderbare Begegnungen bei dem Seminar. So viel Herzenswärme. Vielleicht schreibe ich später mehr dazu.

…meinen Mut Neues auszuprobieren. Ich habe zum ersten Mal alleine, in einem geschützten Rahmen, gezeltet. Von meinen Eltern bekam ich eingeimpft, dass es für Frauen nachts allein draußen zu gefährlich sei. Erst fühlte es sich unheimlich und kribbelig an. Doch schon bald fühlte ich mich sehr wohl in meinen eigenen vier Stoffwänden.

Meine Tops der Woche verlinke ich zu Wilde Wölfin. Wie war Eure Woche? Wofür seid Ihr dankbar?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mach Dein Denken zu einem Danken 23/2015

  1. Pingback: Wochenweise Glück -23 | Wilde-Wölfin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s