Wurzeln und Flügel

Mein Blog, Dein Blog, unsere Blogosphäre – Teil 2 #bloggerhausen

Ein Kommentar

L1080009

In Teil 1 der Blogparade #bloggerhausen von Jessi (Terrorpüppi) befassten sich die Teilnehmer mit ihrem eigenen Blog. In Teil 2 geht es darum, über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken, sich gegenseitig vorzustellen und ein bischen zu coachen. Mir wurden folgende Blogs zugelost: Kellerbande, Limalisoy und Mama mit Macken. Die Kellerbande war mir durch die monatliche „Best of“-Blogparade bereits bekannt. Die anderen lernte ich durch #bloggerhausen kennen. Heute darf ich sie Euch vorstellen.

Kellerbande
Die Autorin Anja, die mit ihrem Mann und zwei Kindern (Jg. 2012 und 2014) zusammenlebt, liebt es anscheinend bunt und verspielt, was sich im Design wiederspiegelt. Es gibt regelmäßige Reihen wie „Motorikspiele am Mittwoch“ an jedem dritten Mittwoch des Monats, „Mein bester Elternblogbeitrag des Monats“ an jedem ersten des Monats und ein Wochenmotto, in dem sie verschiedene Texte zitiert. Mir gefällt besonders die vielfältige Mischung ihrer Blogposts, unter anderem mit Gedichten und Zitaten. Auf ihrer Seite vermisse ich eine Blogroll, da mir das zusätzliche Informationen über die Autorin und eventuelle Gemeinsamkeiten gibt. Diese Artikel haben mir gut gefallen bzw. mich inspiriert: Motorikspiele mit Knete und Entscheidungen.

Limalisoy
Die multipassionierte Yvonne, alleinerziehend und Mutter zweier Kinder (Jg. 2007 und 2011) ist kürzlich auf ihre eigene Domain umgezogen. Sie schreibt über ihren Alltag und ihre Depressionen, zeigt Kunstprojekte aus ihrer Schule und stellt Bücher vor. Ihr ansprechendes, klares Blogdesign lädt zum Verweilen ein. Die abwechslungsreiche Mischung trägt zu Inspiration und Leichtigkeit bei. Ihre ehrlichen Texte über ihre Depressionserkrankung haben mich besonders berührt (z.B. hier und hier). Als Angehörige bzw. Freundin zweier Betroffener bin ich für die Darstellung ihrer Sichtweise und Hilfestellung dankbar. Weiter so!

Mama mit Macken
Die Autorin mit dem Pseudonym „Mama mit Macken“ ist alleinerziehende Mutter einer dreijährigen Tochter und möchte mit ihren Texten anderen Müttern Mut machen, Fehler zu begehen, unperfekt zu sein und sich wohl damit zu fühlen. Ihre Einstellung finde ich super! Das Blogdesign ist puristisch und passend zu ihrer Reihe „Shades of pink“. Auf den ersten Blick schreckten mich die langen Texte ab. Als Auflockerung würde ich mir daher ein paar Bilder oder Sub-Überschriften wünschen. Nach dem Einstieg fand ich tolle, authentische und informative Texte auf ihrem Blog, z.B. über „Familienhebammen: Engel oder Teufel“ – wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt – oder über „Was heißt eigentlich „normal“?„.

Vielleicht ist ja etwas für Euch dabei. Viel Spaß beim Lesen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mein Blog, Dein Blog, unsere Blogosphäre – Teil 2 #bloggerhausen

  1. Hallo!
    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachst:http://kleinemami.blogspot.co.at/2015/09/liebster-award-meine-dritte-nominierung.html
    Lg Gertraud

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s