Wurzeln und Flügel

Über

Wurzeln und Flügel
Was benötigen Kinder zum Wachsen? Was braucht ein Mensch, um seine Potentiale entfalten zu können? Dies sind die zwei Leitfragen, denen ich in diesem Blog nachgehe.
Mich begleitet seit einigen Jahren gewaltfreie Kommunikation, Yoga, Nähen und Rudern. Ich schreibe über Dinge, die mich beschäftigen, einerseits um für mich zu reflektieren und andererseits um mit Menschen zu teilen, Inspiration, Denkanstöße zu geben, in einen Austausch zu kommen. Die Namensgebung des Blogs ist an Goethe angelehnt, der gesagt haben soll: „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“

L1080735

Mich, Kurzversion
Ich bin Jasmin, Mitte dreißig, Wissenschaftlerin, verheiratet und Mutter von zwei Jungs (Jg. 2011 und 2013).

Mich, Langversion
Als Kind einer binationalen Ehe wuchs ich ländlich geprägt am Niederrhein auf. Zum Studium und zur Promotion verschlug es mich ins Rheinland, die erste Vollzeit-Stelle nach Unterfranken. 2010 heirateten mein Mann und ich. Durch unsere „binationale“ Ehe hat der Tag der Deutschen Einheit für uns eine besondere Bedeutung. Kinder folgten und bereichern bis heute unser Leben.
Derzeit lebe ich in meiner Lieblingsstadt am Rhein, arbeite fachfremd als Wissenschaftlerin auf Teilzeitbasis und teste die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Persönliches…

Wo tankst du Kraft?
Im Moment tanke ich meine Kraft vorwiegend im Bett, um Schlaf nachzuholen.
Kurz darauf folgen Unternehmungen (auch mit Kindern), bei denen ich alle meine Sinne benutzen und mich spüren kann. Wie z.B. ein Spaziergang im Wald: die Vögel zwitschern, die Sonne blinzelt durchs Blätterdach, die feuchte Waldluft duftet erdig, der Wind pustet mir ins Gesicht und zerzaust meine Haare. Ui, ein umgestürzter Baum… ob ich es schaffe, bis zum Ende freihändig zu balancieren?
Dann würde ich sagen, alles bei dem ich als größtenteils fremdbestimmte Mutter mein Bedürfnis nach Selbstbestimmung erfüllen kann. Dazu gehört meine Arbeit, Nähen und Schreiben.

Wann warst du zuletzt so vertieft in etwas, mit so viel Begeisterung dabei, dass Stunden wie Minuten vergingen?
Das ist mir beim… Mehr unter Debüt.

 

Ein Kommentar zu “Über

  1. Pingback: #bloggerhausen Teil 2: Drei auf einen Streich | mama mit macken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s