Wurzeln und Flügel


Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende in Bildern 28./29. März 2015

Wir warten auf den Besuch meiner Schwiegereltern. Fesselnde Spiele können so einfach sein! Währenddessen ist mein Mann mit dem Großen zur Müllverwertungsanlage gefahren – Männersache.

P1050123

Sie sind da! Die Faszination Hund ist sehr groß. Geschenke werden ausgepackt und…

P1050129

…ausprobiert. Vier neue Schwerter für unsere Waffenkammer. Schwiegervati wird der Held auf immer und ewig sein.

P1050132

Danach wird unsere neuste kreative Tat stolz gezeigt. Ein Fensterbild aus Fingerfarbe. Mir graut es schon vor dem Saubermachen. Doch die Freundin, die mich auf die schöne Idee brachte – danke! -, meinte, dass sich die Sau(b)erei in Grenzen halten würde. Bis dahin Anblick genießen.

P1050133

Wir warten auf die Hähnchen, die meine Schwiegereltern mitgebracht haben, und auf die Kartoffeln. Die bunten Eier konnten sich nicht lange halten.

P1050136

Unser Nachbarsjunge probiert gerade selbst kreierte Eissorten aus und bringt uns etwas zum Kosten vorbei. Lecker.

P1050140

Während der Mittagsruhe bastelt mein Mann weiter an seinem Projekt. Erratet Ihr was das werden soll?

P1050166

Schwiegermutti hat ihren berühmten „Goldtröpfchenkuchen“ mitgebracht.

P1050139

Danach geht es raus in den Wald.

P1050155

An dieser Stelle haben wir letzten Sommer ein Picknick gemacht.

P1050160

Jede Pfütze muss ausgiebig bespielt werden. Matschhose und Gummistiefel vergessen? Egal. Danach fahren die Schwiegereltern wieder – ein kurzer Besuch.

P1050162

Mein Mann wünschte sich schon seit längerer Zeit einen gemeinsamen Ausflug. Diesen Sonntag ist es soweit. Mein Großer befindet sich gerade in der Ritterphase. Was liegt da näher als eine Burg zu besuchen. Zum Glück sind wir im Rheinland damit gut gesegnet. Die Wahl fiel auf die Löwenburg.

P1050181

Die letzten Meter sind steil – wenn das keinen Muskelkater gibt. Dabei hat mein Mann die meiste Muskelarbeit verrichtet!

P1050182

Fast oben.

P1050188

Geschafft! Belohnt wurden wir mit einem herrlichen Ausblick, einem ritterlichen Schmaus und einem heißen Trunk.

P1050184

Auf der Rückfahrt lauschten wir natürlich einem Hörspiel von „Der Kleine Ritter Trenk“. Zu Hause angekommen ging es für die Kinder von der wärmenden Badewanne aus fast direkt ins Bett.

 

Weitere Eindrücke von Familienwochenenden könnt Ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen sehen.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende als Strohwitwe in Bildern 7./8. März 2015

Ich habe einen riesigen Respekt vor Alleinerziehenden, besonders nach diesem Wochenende ohne meinen Mann. Ich bin z.B. erst mittags zum Fotografieren gekommen, weil ich immer mit irgendetwas beschäftigt war. Hut ab vor allen Alleinerziehenden, die bei Susannes Aktion Wochenende in Bildern teilnehmen! Dies ist also das Ergebnis des Spiel- und Gartenarbeitsvormittags.

L1090637

Zum Glück gibt es Freunde! Mit ihnen ging es viel leichter. Nach einer Runde Wiedersehensfreude, Spielespaß und einer ausgiebigen Stärkung mit leckerem Apfelkuchen, ging es raus in ihren Garten. Baumhaus, Sandkasten, diverse Schaukeln und Versteckmöglichkeiten warteten.

L1090638

Frühling!

L1090639

Wer hat wen gefangen?

L1090664

Alle übrig gebliebenen Kinder aßen Kinderpizza vom Lieferdienst am Kindertisch. Kleine Eule schlief auf dem Heimweg ein, während Großer Bär noch eine Weile brauchte, um runter zu kommen.

L1090665

Am Morgen wurde ein kleines Frühstück im Bett eingenommen und (vor-)gelesen. Ronja Räubertochter fasziniert Großen Bär schon noch, auch wenn es ihm eigentlich zu gruselig ist…

L1090670

Nach dem richtigen Frühstück kam unsere neue Babysitterin. Ich habe nicht wirklich herausbekommen, was die drei gemacht haben. Ich vermute, sie waren draußen.

L1090655

Währenddessen ruderte ich auf dem Rhein zusammen mit einer tollen Mannschaft.

20150308_122416_resized

Nachmittags wurde sich mit Rosinen gestärkt, im Garten gespielt. Wir erhielten eine spontane Einladung zum Kaffee von unserem dreijährigen Nachbarsjungen, die wir dankend annahmen. Später weitete er die Einladung aufs gemeinsame Grillen aus. Seine Eltern hatten nichts dagegen. Im Gegenteil, wir fanden es alle zusammen eine sehr gute Idee!

L1090673

Leider vergaß ich die Kamera zu Hause…

 


Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende 14./15.2. in Bildern

Am Samstag hatten wir einen Großer-Bär- (so nennt er sich derzeit selbst) darf-bestimmen-Tag. So durfte er im Schlafanzug frühstücken und sich im Anschluss an die Murmelbahn begeben.

L1090576

Währenddessen half mir Kleine Eule (so wird der Kleine derzeit von seinem Bruder genannt) beim Abnehmen der Wäsche.

L1090580

Wir haben jetzt eine (Steck-)Blumenwiese im Wohnzimmer.

L1090581

Zwischenzeitlich hat Großer Bär Lust bekommen, sich doch mal anzuziehen. Und siehe da, er kann es ganz allein. Nach dem Mittagessen wird in der Hängematte gekuschelt und geruht.

L1090587

Nach dem Mittagessen geht es zum Spielplatz. Auf dem Weg sehen wir der Feuerwehr zu, wie sie ihren Einsatz beendet.

L1090594

Auf dem Spielplatz wird gebuddelt was das Zeug hält… Durchgefroren lassen wir den Tag mit einem heißen Kakao und Abendbrot ausklingen. Keine Komplikationen beim Zubettgehen lassen mich daraus schließen, der Bestimmtag hat uns allen gut getan.

L1090597

Schattenspiele vom Frühstückstisch.

L1090602

Die Kinder und ich fahren wieder zu meinen Eltern. Zum Glück schlafen sie die komplette Fahrt über.

20150215_104541_resized

Das hat jedoch den Nachteil, dass sie keine Mittagsruhe, geschweige denn einen Mittagsschlaf halten wollen. Um meine Eltern nicht zu stören, machen wir uns auf den Weg zum Spielplatz. Unterwegs werden Bagger bestaunt und Erdklumpen auf den Weg geschmissen. Und später natürlich wieder weggeräumt.

L1090610

Kleine Eule ist sowas von Ball-fanatisch. Glücklicherweise hatte ich mir schnell noch einen eingesteckt.

L1090613

Die Zeit vergeht schneller als gedacht. Ohne Uhr und ins Spiel vertieft ist mir das gar nicht aufgefallen. Gerade im Haus der Großeltern angekommen, trifft auch schon der Besuch ein. Lange haben wir unsere fleißigen Päckchenschicker, Bruder und Schwägerin meiner Mutter, nicht gesehen. Wir freuen uns sehr.

L1090619

Ich hoffe, Ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende! Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei geborgen wachsen zu sehen. Und das Nächste steht ja schon vor der Tür…


Ein Kommentar

Wochenende 7./8.2.2015 in Bildern

Meine Eltern kommen zu Besuch. Da muss noch einiges aufgeräumt und geputzt werden. Bis wir zum Einkaufen in der Stadt sind, dauert es einige Stunden, die lieber undokumentiert bleiben.

L1090459 (600x800)

Wir suchen anlässlich des hohen Besuchs den besten Metzger…

L1090462 (800x600)

…und das beste Fischgeschäft der Stadt auf. Die Kinder sind trotz der Menschenschlangen sehr geduldig. Vielleicht haben dazu auch die Probierportionen auf der Theke beigetragen.

L1090463 (800x600)

Auf dem Heimweg entdecken wir einen Baum mit Loop „on the rocks“. Mit dem Eis kann man herrlich spielen. Wir passen nur auf, dass die Kinder nicht vor Begeisterung die Straße übersehen.

L1090464 (600x800)

Nach dem Mittagessen klingelt der Nachbarsjunge und fragt, ob meine Männer Lust auf ein Experiment haben. Wenn ja, sollen sie ihre Sonnenbrillen mitnehmen. Großeltern und der Kleine schlafen. Ich widme mich derweil meinem aktuellen Nähprojekt. So sieht das Lichtbogen-Experiment der Männer aus:

L1090483 (800x600)

Mit den Großeltern wird zusammen ein leckerer Nachtisch fürs Abendessen vorbereitet: Joghurt mit Schaumküssen.

L1090489 (800x600)

Wir lassen den Abend bei Kerzenschein ausklingen.

L1090494 (800x600)

Der nächste Morgen beginnt mit gemeinsamer Lektüre im Bett.

L1090496 (800x600)

Der Große hat Pinsel in einer Schublade entdeckt und will unbedingt mit Wasserfarben malen. Gemeinsam entwickeln wir eine Idee.

L1090506 (800x600)

Punkte beschäftigen ihn.

L1090514 (600x800)

Und bunt muss es sein. Sein Abbild auf Tapetenpapier nennen wir Regenbogenkind. Wir suchen noch einen geeigneten, geschützten Platz zum Befestigen.

L1090532 (600x800)

Es ist Karneval bei uns im Rheinland! Nachmittags wollen wir auf den Veedelszug. Kurzerhand verkleiden wir uns alle als Piraten. Der Große freut sich über jeden Tiger, Indianer und besonders Piraten. Und er sammelt emsig Kamelle. Der Kleine verschläft dagegen die Hälfte des Umzugs. In der anderen Hälfte bewundert er die großen Traktoren, die die Wagen ziehen. Mein Mann bekommt ein Bier geschenkt und ich genieße den Anblick meiner glücklichen Familie.

L1090546 (800x600)

Zu Hause wird die Ausbeute bewundert, sortiert und gefuttert was das Zeug hält. Irgendwann läute ich die letzte Süßigkeitenrunde ein, denn es scheint mir, als ob die Kinder nie von allein aufhören würden.

L1090558 (800x600)

Tja, und ich Piratenbraut freue mich über das erste Strüsschen meines Lebens. Das Bützchen des Tages verlieh mir überraschend eine kleine, süße Prinzessin. Aus dem nichts.

L1090557 (600x800)

Ich hoffe, Ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende! Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei geborgen wachsen zu bewundern. Alaaf und chao!


Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende 24./25.1.2015 in wenigen Bildern

 

Wir planten einen Besuch bei meinen Eltern. Gefühlt dauerte es den halben Tag, bis wir überhaupt mit Sack und Pack im Auto saßen. Wir fuhren los, als es gerade anfing zu schneien.

IMG-20150124-WA0003_resized

 

Die Fahrt dauerte durch den Schneefall viel länger. Doch wenn wir unter dieser Brücke durchfahren, ist es nicht mehr weit.

IMG-20150124-WA0007_resized

 

Endlich angekommen werden letzte vergessene Weihnachtsgeschenke verteilt. Der Jüngste darf dieses Geschenk überreichen.

image

 

Währenddessen fragt mich mein Vater, ob dieses süße Produkt an die Kinder ausgegeben werden darf. 🙂 Das war nicht immer so…

image

 

Mit den Krümeln unseres Snacks werden die Vögel gefüttert. Das Rotkehlchen kommt immer erst zum Zug, nachdem die größeren Vögel sich ihren Teil genommen haben. Die Kinder und ich finden das Treiben sehr spannend.

image

 

Nach Mittagessen und -schlaf wird gespielt bis zum Umfallen. Uno, Yakari, Eisenbahn. Mensch ärger Dich nicht kann ich nicht mehr sehen…

image

 

Selbst als Gute-Nacht-Programm wird bei den Großeltern auf dem Tablet gespielt.

20150125_073844_resized

 

So süß schlafen die beiden Brüder aneinander gekuschelt. Vielleicht sollten wir das mit dem Geschwisterbett mal angehen.

image

 

Für Tag 2 des Wochenendes bitte die Bilder in umgekehrter Reihenfolge gucken, denn etwas anderes haben wir nicht gemacht. Ich hoffe, Ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende!